„Wir brauchen nicht nur Antifamänner, die sich boxen können“

Vom 20.–22. Mai findet an der Universität Hamburg zum ersten Mal ein feministischer Antifakongress statt. elbfem hat Menschen, die den Kongress mitorganisieren, zum Interview getroffen.

Weiterlesen „„Wir brauchen nicht nur Antifamänner, die sich boxen können““

Raus zum Frauen*kampftag 2016! Solidarisch und International!

Während draußen der Winter noch vor sich hinplätschert, ist der feministische Frühling in vollem Gange! Anlässlich des Frauen*kampftages gab und gibt es dieses Jahr zahlreiche Veranstaltungen im Vorfeld und über den 8. März hinaus.

Weiterlesen „Raus zum Frauen*kampftag 2016! Solidarisch und International!“

Finanzielle Unterstützung des Bundes für Betroffene sexualisierter Gewalt läuft aus – jetzt noch beantragen!

Beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend können Betroffene sexualisierter Gewalt noch bis Ende April bis zu 10.000 Euro beantragen – für Dinge, die beim Umgang mit dem Erlebten „helfen“.

Weiterlesen „Finanzielle Unterstützung des Bundes für Betroffene sexualisierter Gewalt läuft aus – jetzt noch beantragen!“

My Body Is Not Your Battlefield

Dieser Text ist ein Gastbeitrag von mara.

In der Debatte um die sexualisierten Übergriffe in der Silvesternacht in Köln und den nun folgenden „Racheakten“ von selbsternannten Bürgerwehren überall in Deutschland finden sich Denkmuster, die Rassismus und Sexismus in Reinform miteinander verknüpfen – anschaulich visualisiert auf den Titelseiten der Süddeutschen Zeitung und des Focus.[1]

Weiterlesen „My Body Is Not Your Battlefield“

„Feminist*innen sollten sich mit der Kritik an Queer Theory beschäftigen“

12540036_946837912031589_1610076076_n

Seit vergangenem November gibt es an der Universität Hamburg mit “Not a Compliment” eine neue Vortragsreihe, die sich kritisch mit Genderfragen auseindersetzt. elbfem hat die Macher*innen zu Titelwahl, ihren Gästen und der universitären Situation feministischer Inhalte interviewt. Weiterlesen „„Feminist*innen sollten sich mit der Kritik an Queer Theory beschäftigen““

Gastbeitrag: Wie ich an Silvester in Hamburg sexuell belästigt wurde

Dieser Text ist ein Gastbeitrag. Die Autorin erfuhr (nicht nur) an Silvester sexualisierte Übergriffigkeit in Hamburg. Sie möchte anonym bleiben, ihr Name liegt elbfem vor. Im unten stehenden Artikel wird sexualisierte Gewalt thematisiert. Dies kann für manche Menschen retraumatisierend sein, weshalb elbfem an dieser Stelle darauf hinweist. Weiterlesen „Gastbeitrag: Wie ich an Silvester in Hamburg sexuell belästigt wurde“

Die rassifizierte Assymetrie der silvesterlichen Übergriffe oder 10 kleine weiße Deutsche

6135862439_f00023d8d2_o

Auch in Hamburg wurden an Silvester Frauen* angegriffen. Leider gibt es keine Artikel, die diejenigen, die gewalttätig wurden, nicht rassifizieren.

Weiterlesen „Die rassifizierte Assymetrie der silvesterlichen Übergriffe oder 10 kleine weiße Deutsche“